Aktuelles

LV-Projekt mit Town & Country Stiftungspreis ausgezeichnet

von Florian Brich

Stiftungsbotschafterin Michaela Sierra Lois (li.) überreicht Anne Ulmke die symbolische Spende.

Für das „Wir bewegen was!“-Projekt erhält der hessische Landesverband eine Förderung durch die Town & Country Stiftung in Höhe von 1000 Euro. Die Übergabe fand am 29. August in Darmstadt statt. Weiterlesen

Nachstehend finden Sie die diesbezügliche Pressemitteilung der Town & Country-Stiftung. (Quelle)

"Soziales Engagement für Mehrkindfamilien ausgezeichnet

Darmstadt/Dreieich, 29.08.2018 – Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. unterstützt Mehrkindfamilien bei der Bewältigung von Themen wie Geschwisterrivalitäten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gemeinsame Freizeitmöglichkeiten sowie Leben mit behindertem oder von Behinderung bedrohtem Geschwisterkind. Derzeit leben in Hessen 100.000 kinderreiche Familien, d.h. Familien, in denen drei und mehr minderjährigen Kinder im Haushalt wohnen. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verband mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Die Spende kommt der Unterstützung der aktiven Freizeitgestaltung für Mehrkindfamilien zugute. Ziele sind u.a. die Organisation von Familientagen mit sportorientierten Angeboten und zum Austausch untereinander, Beratungs- und Weiterbildungsveranstaltungen für die Eltern sowie die Einführung von Aktionsangeboten für Familien mit drei oder mehr Kindern.

Michaela Sierra Lois, Botschafterin der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und ergänzte: „Für kinderreiche Familien ist es oft schwer, eine Harmonie aufzubauen und Freizeitunternehmungen vorzunehmen, die allen gerecht wird. Der Verband hilft den Familien, vor allem den Eltern, dabei, die Kinder erfolgreich und gleichberechtigt zu erziehen.“

Zurück